Loading...
  • Felix Defèr, Gerald Fiedler, Thorsten Köhler/Mario Klischies, Jenny Langner, Christel Ortmann, Tina Rottensteiner/Natalie Hünig & Peter Wagner
  • Suse Tobisch
  • Sabeth Braun
  • Anhaltisches Theater Dessau
  • 28. Juni 2013 im Alten Theater Dessau

Fotos: Jan-Pieter Fuhr

Sie geschehen also doch noch, die Wunder! LPG-Parteisekretär Mattes Mathias findet längst Verschwundenes, ob Ehemänner oder Notstromaggregate, heilt Kranke und sagt selbst das Wetter voraus. Doch wer solch Wunderwerk bewirken kann, erregt bald das Interesse allerhöchster Stellen – und so statten Dr. Angelika Unglaube, eine Spezialistin der Partei der Arbeiterklasse, und Monsignore Aventuro, Abgesandter des Vatikan, dem kleinen Dorf Trutzlaff in Mecklenburg einen Besuch ab. Man will der »Wundersache« auf den sozialistischen oder gar göttlichen Grund gehen; sehr zum Missfallen von Ortspfarrer Himmelsknecht, der seine feste Burg des Protestantismus nun umso heftiger verteidigen muss. Nur Mattes bleibt gelassen – und würde es auch bleiben, gäbe es in Trutzlaff nicht zu allem Überfluss das Phänomen des »irren Dufts von frischem Heu«, der auch noch Liebesgott Amor mitmischen lässt!

»Das ist alles sehr schön gemacht und gespielt, durchgehend flott, deutlich überzeichnet, komödiantenstadlartig. Ebenso wie die Ausstattung sich vielen hübschen Details verschrieben und die Mini-Bühne als eine quasi DDR-typische Multifunktionswelt aus Wohnwagen, Dusche, Bett, Heuschober und Hof aufgebaut hat.«

Ähnliche Inszenierungen