Loading...

HomeInszenierungenKomödie

Minettis Blut

Eine Theaterputzkomödie von Heiko Buhr

  • Gerald Fiedler & Patrick Wudtke
  • Katja Schröpfer
  • 20. Juni 2015 im Foyer des Anhaltischen Theaters

Fotos: Claudia Heysel

Martha und Lore sind große Theater-Diven, die als wahre Expertinnen ihres Fachs seit Jahrzehnten mit den Stars der Theaterlandschaft zusammenarbeiten. Und doch sind sie sehr verschieden: Martha ist viel gereist, Lore hingegen hat sich früh für ein festes Ensemble entschieden. Martha arbeitet traditionell auf der linken, Lore auf der rechten Bühnenhälfte. Beide möchten sie die erste Kraft des Hauses sein, und beide sind sie – Putzfrauen. Sie beseitigen still und unsichtbar die Verwüstungen, die jede Vorstellung auf der Bühne hinterlässt, und kennen das Theater wie kein zweiter. Sie sind unersetzlich.

Oder doch nicht? Denn die beiden Putz-Primadonnen müssen sich zusammenraufen und gegen ihre drohende Einsparung kämpfen. Sie entwickeln ein verzweifeltes, tollkühnes Mordkomplott: die finale Abwicklung des neuen Intendanten…

Anlässlich des 30-Stunden-Spektakels »Fertig? Los!« am 20. und 21. Juni 2015 kam Heiko Buhrs »Minettis Blut« auf die Bühne – im Foyer des Großen Hauses, eine bittersüße Komödie übers Abschiednehmen und Weitermachen. Die beiden Putz-Diven wurden gespielt von Gerald Fiedler (Lore) und Patrick Wudtke (Martha); es war die letzte Inszenierung von David Ortmann in seinem Festengagement am Anhaltischen Theater.

Ähnliche Inszenierungen